Stiefmütterchen Tee

    7,00 CHF
    inkl. MwSt.

    Das Stiefmütterchen (auch Ackerveilchen oder Dreifaltigkeitsblume) kennt fast jeder aus unseren Gärten und Blumenbeeten. Dass es auch wilde Stiefmütterchen gibt, weiß kaum jemand, denn diese sind nicht so häufig, wie ihre gezüchteten Vettern. Aber die wilde Form des Stiefmütterchens ist eine vielfältige Pflanze.

    Welche Pflanzenteile des Stiefmütterchens werden verwendet?

    Blätter, Kraut, Wurzel

    Inhalt: 100 g

    Menge
    Lieferzeit: 1 - 2 Tage

    Kann bei bei Symptomen von Hauterkrankungen verwendet werden, kann allenfalls Milchschorf lösen, kann bei Entzündungen von Haut und Schleimhäuten verwendet werden, antibakteriell, zusammenziehend (adstringierend), kann Hustenreiz lindern

     

    Zutaten: Stiefmütterchen

    Inhalt: 100g

    Zubereitung: 2 TL getrocknetes Stiefmütterchen-Kraut (für Kinder reicht 1 TL) mit 250 ml siedendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen und abgießen. Erwachsene trinken 8 bis 10 Wochen lang täglich je 3 bis 4 Tassen (Kinder siehe oben). Danach wird eine sechswöchige Pause empfohlen.

    10.0001.0027